WICHTIGE INFORMATION:

Wir sind umgezogen. Unsere neue Adresse:
Schnabelgässele 1a, 6900 Bregenz

Leistungen

Schwangerschafts-
rechner

Facebook

Regelblutung, erste Periode oder Menstruation

Oder - endlich Frau

Die erste Periode wird herbeigesehnt und gleichzeitig etwas gefürchtet. Wird die Regelblutung plötzlich und unvorbereitet kommen? Wird es sehr unangenehm? Keine Sorge, die erste Menstruation ist nichts, wovor man Angst haben muss. 

Wann setzt die erste Periode ein?

Die Menstruation beginnt bei den meisten zwischen dem 10. und 15. Lebensjahr. Natürlich kann sie schon früher oder etwas später kommen. Wann die erste Regelblutung einsetzt, hängt davon ab, zu welchem Zeitpunkt der Körper die geschlechtsreife Phase erreicht.

Was passiert, wenn man seine erste Periode hat?

Das Wort Menstruation stammt vom lateinischen Mensis ab, was Monat bedeutet. Während der Menstruation reift eine Eizelle heran und wächst. Unterdessen werden Östrogene produziert, welche für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut sorgen. Findet keine Befruchtung der Eizelle statt, ist dieses “Nest” überflüssig und wird vom Körper abgestoßen. Dies macht sich in der Regelblutung bemerkbar.

Erste Anzeichen, dass die Menstruation kommt

Der genaue Zeitpunkt der ersten Regelblutung lässt sich leider nicht voraussagen, aber man kann das Eintreten der Menstruation abschätzen. Wenn der Körper damit beginnt geschlechtsreif zu werden und auf die erste Periode zusteuert, entwickeln sich die Brüste, die Hüften werden weiblicher und der Schamhaarwuchs beginnt. Ebenso kann, bevor die erste Periode einsetzt, ein vaginaler Ausfluss (weiße oder gelbe Flüssigkeit) vorkommen. Die ist alles ganz natürlich und zeigt, dass bald auch die Regelblutung beginnen wird.

Tampons, Binden oder Menstruationstasse - was ist das Beste für die erste Periode?

Die große Auswahl an Hygieneartikeln für die Regelblutung kann am Anfang verwirrend sein. Für den Beginn sind Binden empfehlenswert; einfach und unkompliziert anzuwenden, kann eine Binde aufgrund des saugfesten Materials bis zu 4-6 Stunden verwendet werden.Mit Tampons wird die Blutung direkt im Körperinneren aufgefangen. Wechseln sollte man die Tampons je nach Stärke der Regelblutung alle 4 bis 6 Stunden, die Verwendung braucht etwas Übung.

Mehr und mehr gewinnt auch die Menstruationstasse während der Periode an Bedeutung. Diese muss nur einmal angeschafft werden und kann nach dem Einsetzen bis zu 12 Stunden im Körper verbleiben. Sie ist nachhaltig, lässt sich leicht reinigen und kann sich außerdem positiv auf Beschwerden in der Menstruation auswirken. Für die erste Periode ist sie nicht zu empfehlen. Mit etwas Routine und Erfahrung ist sie jedoch eine gute Alternative zu Binden und Tampons.

Zum  Abschluss ein Tipp von mir: Vor Beginn der Menstruation ein kleines “Notfallset” mit Slipeinlage, einer Binde und sauberer Unterwäsche in einem unauffälligen Täschchen mit dabei haben. So ist man bestens auf das Einsetzen der Regelblutung vorbereitet.

Gerne stehen ich bei Fragen zur Verfügung und gebe Tipps, wie man sich auf die erste Periode vorbereiten kann.